Informationsveranstaltung für Grundschuleltern der 4. Klassen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschulkinder der 4. Klassen,

pandemiebedingt wird der geplante Informations-Nachmittag am Montag, den 07.12.20, leider nicht stattfinden.

Wenn es die Situation zulassen sollte, holen wir diese Informationsveranstaltung im Januar 2021 gerne nach. Selbstverständlich werden Sie dann über Ihre Grundschulen bzw. auch auf unserer Schulhomepage rechtzeitig informiert.

Unabhängig davon stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zum Wechsel von der Grundschule zu uns als weiterführende Schule natürlich schon jetzt mittwochs von 13.30 bis 15.00 Uhr unter der Rufnummer 682708 zur Verfügung.

Anfragen per E-Mail beantworten wir gerne zeitnah. Bitte nennen Sie hier dann im Betreff den Namen der Grundschule Ihres Kindes.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Vorgezogene Weihnachtsferien

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

Montag, der 21. 12.20, und Dienstag, der 22.12.20, sind unterrichtsfreie Tage. Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien ist Freitag, der 18.12.20. Die Schule öffnet wieder am Donnerstag, den 07.01.21.

Für den Montag und Dienstag können Sie, wenn Sie keine Möglichkeit finden, Ihr Kind zu betreuen, schriftlich eine Notbetreuung beantragen. Den Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts können Sie hier herunterladen:

<< Antrag >>

Sollten Sie bis spätestens Freitag, den 11.12.20, Ihr Kind nicht angemeldet haben, besteht kein Anspruch auf die Notbetreuung.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Schöpfungsauftrag

Der evangelische Religionskurs der fünften Jahrgangsstufe setzt sich für die Umwelt ein

Am Freitag den 13.11.2020 sind wir, der evangelische Religionskurs der Jahrgangsstufe 5, in den Schlosspark gegangen, um unseren Schöpfungsauftrag nachzugehen. Der Schöpfungsauftrag besteht darin, die Schöpfung, also unseren Planeten, zu bewahren und dementsprechend darauf aufzupassen. Im Religionsunterricht bei Frau Schwörer haben wir zudem herausgearbeitet, dass das u.a. bedeutet, dass es nicht egal ist, wie man mit der Natur und den Tieren umgeht und, dass jeder Einzelne von uns dazu beitragen sollte,  unsere Erde vor Verschmutzung zu schützen.

Doch was genau haben wir nun im Schlosspark gemacht, um unseren Beitrag zu leisten?

Wir haben uns dazu entschieden, dass wir in den Schlosspark gehen, um dort Müll aufzusammeln. So haben wir uns in Kleingruppen auf den Weg gemacht, um den Park und das nähere Umfeld der Schule von Plastik, Getränkedosen, Flaschen und sonstigem Abfall zu befreien.

Fazit:

Unser kleines Projekt im Rahmen des göttlichen Schöpfungsauftrages war anstrengend, hat uns aber viel Spass gemacht. Zudem waren wir natürlich stolz, dass wir einen Beitrag leisten konnten, der dazu dient, unsere Umwelt sauber zu halten. Allerdings waren wir auch ein wenig schockiert darüber, wie viel Müll am Ende zusammenkam und dass es anscheinend so viele rücksichtslose Menschen gibt, die ihren Abfall einfach in die Natur werfen. Daher bitten wir alle Menschen darum, ihren Müll in Mülleimer und nicht auf den Boden zu werfen. Zudem hoffen wir, dass sich jeder einmal mit dem Schöpfungsauftrag auseinandersetzt und erkennt, dass jeder Einzelne dafür ist verantwortlich ist, die Schöpfung Gottes, also unsere Erde, zu schützen.

Viele liebe Grüße
Euer Reli-Kurs

Corona-Update

Liebe Eltern und Schüler*innen,

ein Schulkind aus der Klasse 10a ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Weitere Maßnahmen sind momentan nicht erforderlich.

Wir hoffen natürlich, dass das betroffene Schulkind schnell und vor allem gesund in die Schule zurückkehren kann.

Corona-Regeln/Infektionsschutz

  • Mund- Nasenschutz tragen, auf dem gesamten Gelände, auch im Unterricht
  • Maske muss über der Nase, am Kinn und an den Wangen dicht abschließen, darf nicht rutschen
  • Hände waschen/desinfizieren vor Unterrichtsbeginn und nach den Pausen
  • Sitzplan immer einhalten
  • In den 5-Minuten-Pausen am Platz bleiben
  • Nur die eigenen Materialien nutzen (Stifte, Bücher, Klebestifte, Lineale, … nicht teilen oder tauschen)
  • Rechtsverkehr im Gebäude
  • Frühstückspause in der großen Pause: Maske nur zum Essen und Trinken absetzen, Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten
  • Händeschütteln, Umarmungen und jeglicher Körperkontakt sind auf dem Schulgelände verboten.
  • Bei Missachtung erfolgt eine Ermahnung, bei der 2. Missachtung oder Widerspruch muss der/die Schüler*in das Schulgelände verlassen.

Ich bemühe mich auf dem Hof und in den Fluren um Abstand.

Aktuelles zum Sportunterricht

Liebe Schulgemeinschaft der Realschule am Schloss Borbeck,

seit Beginn des Schuljahres ist unsere Sporthalle für den Unterricht nicht nutzbar.

In den Sommerferien erhielten wir eine Mail der Stadt, dass aufgrund erheblicher Brandschutzmängel und Defekten in der Lüftungsanlage die Halle bis auf Widerruf gesperrt werden muss.

Die Sanierungsarbeiten vor Ort  haben bisher noch nicht begonnen.

Inzwischen hat unsere Schule Hallenzeiten für die Sporthalle an der Friedrich-Lange-Straße erhalten. Der Transfer mit dem Bus wird von der Stadt Essen organisiert. Der Unterricht und der Transfer dorthin funktionieren gut.

Da die zeitlichen (Zeitverlust durch Hin- und Rückfahrt)  und örtlichen Rahmenbedingungen sich geändert haben, muss der schulinterne Lehrplan für das Fach Sport reduziert werden.

Leider ruht der Schwimmunterricht gänzlich. Die Fachschaft Sport hat sich dazu entschieden, da nach den aktuellen Vorgaben des Hallenbads kein sinnvoller und sicherer Schwimmunterricht stattfinden kann.

Dies soll zunächst bis zum Ende des 1. Halbjahres so sein.

Herzliche Grüße

Avedis Pektopalyan
Schulleiter

Corona-Update

Liebe Eltern und Schüler*innen,

zwei Schulkinder, jeweils aus der Klasse 8b und 8c, sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Weitere Maßnahmen diesbezüglich sind in Absprache mit dem Gesundheitsamt nicht erforderlich.

In diesem Zusammenhang möchten wir erwähnen, wie wichtig die Bedeutung der Einhaltung der Hygieneregeln bzw. festen Sitzplatzregeln zwecks Rückverfolgbarkeit ist. Ergänzend weisen wir noch einmal auf das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und im Unterricht hin, was eine Quarantäne von weiteren Schüler*innen und Lehrer*innen verhindern kann.

Unabhängig davon ist es wichtig, dass wir alle, insbesondere Eltern, auf Krankheitssymptome der Kinder besonders achten.

Wir hoffen natürlich, dass die betroffenen Schulkinder schnell und vor allem gesund in die Schule zurückkehren können.

Aktuelles

Liebe Eltern und Schüler*innen,

ein Schulkind aus der Klasse 10a ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Weitere Maßnahmen diesbezüglich sind in Absprache mit dem Gesundheitsamt nicht erforderlich.

In diesem Zusammenhang möchten wir erwähnen, wie wichtig die Bedeutung der Einhaltung der Hygieneregeln bzw. festen Sitzplatzregeln zwecks Rückverfolgbarkeit ist. Ergänzend weisen wir noch einmal auf das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und im Unterricht hin, was eine Quarantäne von weiteren Schüler*innen und Lehrer*innen verhindern kann.

Unabhängig davon ist es wichtig, dass wir alle, insbesondere Eltern, auf Krankheitssymptome der Kinder besonders achten.

Wir hoffen natürlich, dass das betroffene Schulkind schnell und vor allem gesund in die Schule zurückkehren kann.

Wichtig! Terminänderung!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

der Elternsprechtag wird aus schulorganisatorischen Gründen für die Jahrgänge 5-7 auf Mittwoch, den 11.11.2020, verschoben. Die Klassenlehrer*innen der Jahrgänge 8-10 sind wie im letzten Schuljahr bis 12.30 Uhr für Sie erreichbar.

Der Beratungstag für die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8-10 wird wie geplant am Dienstag, den 03.11.2020, stattfinden.